Show structure

Title:

Plan sześcioletni w województwie zielonogórskim: założenia, realizacja, efekty = Zum sechsjährigen plan in der Wojewodschaft Zielona Góra (Grünberg): voraussetzungen, realisierung und ergebnisse

Group publication title:

Studia Zachodnie, 5

Creator:

Skobelski, Robert (1968- )

Abstract:

Wojewodschaft Zielona Góra war eine der kleinsten und schwach besiedelten wojewodschaften. Obwohl die Hälfte der Bevölkerung aus Bauern bestand, sollte hier dem 6jährigen Plan (1950-1955) nach im bedeutenden Ausmass die Industrie entwickelt werden. Man hatte vor, zehn grosse Industriebetriebe zu bauen. ; Das im 6jährigen Plan angenommene Tempo des Produtionsanstiegs erwies sich gegenüber den technisch-organisatorischen Müglichkeiten des Staates zu gross. Dies galt besonders die Wiedergewonnenen Gebiete, darin auch die Wojewodschaft Zielona Góra. Die falsche, unangemessene Wirtschaftspolitik der Jahre 1950-1955 hatte ihre Folgen in der starken Senkung des allgemeinen Konsumptionsniveaus. ; Die sozialen und wirtschaftlichen Ergebnisse dieser angespannten Industrialisierung führte zur Verschlechterung der Stimmung in der Bevölkerung, was ihren Höhepunkt im Jahre 1956 erreichte. In dem ersten und zweiten Jahr der Realisierung des sechsjährigen Plans setzten sich ziemlich viele Menschen für ihn ein, jedoch mit der Zeit wurde ihr Einsatz immer kleiner. ; Die Realisierung dieses Plans verlangte übermässige Mühe und grosse Verzichtleistung, was die Menschen psychisch müde machte. Die Realisierungskosten der falschen Voraussetzungen des 6jährigen Plans verursachten sowohl wirtschaftliche als auch soziale Verluste.

Publisher:

Zielona Góra: Wydawnictwo Wyższej Szkoły Pedagogicznej

Contributor:

Osękowski, Czesław - red.

Date:

2000

Resource Type:

artykuł

Format:

application/pdf

Pages:

77-95

Source:

Studia Zachodnie, tom 5

Language:

pol ; ger

Rights:

Biblioteka Uniwersytetu Zielonogórskiego

Oryginal Object Identifier:

P-1950/II