Show structure

Title:

Współczesne herby gmin wiejskich Polski Zachodniej - próba systematyki = Die Heutige Dorfgemeindewappen des West Polens - ein systematikversuch

Group publication title:

Studia Zachodnie, 4

Creator:

Strzyżewski, Wojciech

Subject and Keywords:

herby wiejskie ; Polska zachodnia

Abstract:

Dem Gesetz aus dem 8. März 1990 über Teritorialselbstverwaltung gemäss wurde ein Pflichteingefuhrt, dass die Gemeinde ihre Wappen besitzen müssen. Bisher hatten die Dorfgemeinde in Polen keine Wappen, ausser wenn die Dorfhauptstadt eine städtliche Satzung in der Vergangenheit hatte und dank dessen besass das Wappen. Zum ersten Mal in der polnischen Geschichte wurde die Bearbeitung der neuen Wappen auf solche Skala kraft des Gesetzes eingefuhr ; Bis zur Zeit hatten die Döfter in der polnischen Wappentradition kein Recht auf der Wappenbenutzung. Es gibt auch keine wissenschaftliche Forschungen, die sich mit den Dorfwappen beschäftigen. Im Zeitverlauf setzten die Dorfgemeinde ihre Wappen fest, so kann man das erste Versuch die Gemeindewappenbildenissystematik durchzufuhren. Die existierenden Wappenbilder kann man in 4 Gruppen teilen: ; l. Die Wapppenbildnisse, die die Geschichte der Gemeinde zeigten - sie stellen die Bildnisse,die charakteristische Kirchen, die auf dem Gemeindegebiet stehenden Schlösse und die Wappen der Dorfbesitzer zeigten.2. Die Wappen, die die Gemeinde wirtschaftlich vorstellen - ein dominierendes Motiv war dielandwirtschaftlichen Sinnbilder, die mit der Hilfe der Tier- und Pflanzenbildnisse oder anderer Industrieprodukte vorgestellt wurden. ; 3. Die Wappen, die naturliche Lage der Gemeinde zeigen - diese Gruppe enthält die Hügel-, Wasser-, Bäumebildnisse, die ein bestimmtes Fragment der natürlichen Landschaft symbolisieren.4. Die Wappen, die Gemeindename vertreten (sg redende Wappen) - in den Wappen befandensich die Bildnisse, die den Zusammenhang mit der Gemeindename hatten. ; Ganze Systematik der heutigen Gemeindewappen ist nicht möglich, weil nicht alle diesenGemeinden ihre Wappen schaffen. Das ist ein Prozess, der noch dauert.

Publisher:

Zielona Góra: Wydawnictwo Wyższej Szkoły Pedagogicznej

Contributor:

Osękowski, Czesław - red.

Date:

1999

Resource Type:

artykuł

Format:

application/pdf

Pages:

325-331

Source:

Studia Zachodnie, tom 4

Language:

pol

Rights:

Biblioteka Uniwersytetu Zielonogórskiego

Oryginal Object Identifier:

P-1950/II